Marketing für Masseur*innen

Mein Behandlungs-Programm für Dein Marketing: Mit Konzept und Kreativität gesund wachsen

Schritt 1: Potentialanalyse – natürlich gratis

  • Wo stehst Du, wo willst Du hin, was hast Du bislang schon im Marketing umgesetzt?
  • Ziel: Dein individueller Fahrplan für mehr Erfolg und eine klare Ansage zu Budget, Ressourcen und Kosten

Schritt 2: Detailanalyse

  • Was ist bereits vorhanden?
  • Was ist das Ziel?
  • Zielgruppenanalyse
  • Mitbewerber

Schritt 3: Website-Optimierung / -Erstellung mit WordPress

  • Domain: Suche, Registrierung, SSL-Absicherung
  • Hosting: Vorschlag für geeignete Hosting-Partner
  • E-Mail: beliebig viele E-Mail-Adressen einrichten und konfigurieren
  • Design: Logo, Typografie, Farben und formen
  • Themen & Plugins: WordPress ein “Gesicht” geben
  • Rechtliches: Rahmenbedingungen, Impressum, DSGVO – Datenschutz (Wichtig: keine Rechtsberatung – Vernetzung mit fähigen Anwälten)
  • Social Media: Auswahl und Einrichtung, Themenplanung, Content-Erstellung (Details siehe unten)
  • Training: Schulung zur selbständigen, unabhängigen Aktualisierung 
  • Optional: Betreuung der Website durch mein Team

Aufbau Social Media Kanäle

  • Strategie: Verstehen, wie Du von Social Media Kanälen profitierst
  • Zielgruppenanalyse
  • Passende Social Media Kanäle finden
  • Channels und Unternehmensseiten erstellen
  • Einbindung bzw. Verlinkung in die bestehende Website

Suchmaschinen-Optimierung 

  • Google Business, Bing Places, Apple Karten, Yelp: Lokales SEO – bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen, Darstellung in Online-Karten

Blogging, Posting, Influencer Marketing

  • Erstellen und Posten von Beiträgen auf verschiedenen Blog-Portalen und Online-Magazinen
  • Zusammenarbeit mit Wellness- und Tantra-affinen Special Interest Bloggern, die Inhalte erstellen und auf ihren Social Media Kanälen teilen
  • Specials nach Absprache:

    • Blogger bzw. Influencer Events:      
      • Blogger wird zu einer Tantra Massage eingeladen und berichtet über seine Erfahrung
      • Blogger testet Produkte (Öle, Yoniketten, etc.)
      • Blogger berichtet über sein Erlebnis in Deinem Studio: Standort, neue Räumlichkeiten, neue Mitarbeiter, etc.

    • Blog-Posts von mir in meinen Channels und in „FeelTalk“
      • Übernahme und Überarbeitung von bestehenden Inhalten und Veröffentlichung in meinen Kanälen
      • Posten eigener Erfahrungsberichte zu Deinem Angebot

Mach mehr aus Deinem Potenzial! Entwickle Dich mit professionellem Marketing gefühlvoll weiter!