Projekt Oma Lene

Projekt Oma Lene – Dinner for One – der 90. Geburtstag

Oma Lene, meine Oma. Meine Oma wird am 28.01.2021 flotte 90 Jahre.

—- Ein Blumenmeer für Oma Lene —-

Neueste Fotos anzeigen.png

Das ganze Jahr hat sie ihre Feier gedanklich geplant und sich darauf gefreut, ihren runden Geburtstag mit vielen Gästen in einer Gaststätte feiern zu können. Mit allem Zipp und Zapp, Musik, Deko, feinsten rustikalen Speisen – Den Ouzo als Finale nicht zu vergessen.

All das ist nun nicht möglich und wahrscheinlich sind wir Ende Januar alle noch im Lockdown.

Traurig und einsam ist Oma Lene nun seit März 2020 seit dem Corona Beginn alleine Zuhause. Ihre Worte: “Ich möchte auf euch nicht verzichten – lasst mich doch Corona haben – ich habe mein Leben gelebt – irgendwann gehe ich ja sowieso – dann lieber mit Corona als so alleine ohne euch……..”

Unsere Worte: “Wir möchten auch nicht auf dich verzichten, deswegen schützen wir dich, wir möchten dich noch viele Geburtstage feiern…”

Auf dem Bürgersteig stehend haben wir Oma Lene besucht, die wiederum an ihrem Fenster stand und wir uns auf Abstand anschreien mussten, um uns zu verstehen. Immerhin ein paar Minuten Familie. Eine verzweifelte Situation, die etliche Menschen derzeit mit ihren Liebsten erleben.

Wer ist Oma Lene:

Oma Lene ist die liebenswürdigste Frau, die ich kenne. Sie schaut immer, dass es allen gut geht – als letztes kommt sie.

Oma Lene ist Mutter von 3 Kindern, hat 6 Enkelkinder und 6 Ur-Enkel, die älteste Ur-Enkelin ist dem Schnulleralter so gerade entwachsen mit ihren 24 Jahren.

Ihren Mann, meinen Opa Bruno, hat sie schon vor über 20 Jahren verloren und auch leider ihren Sohn Rolf musste sie schon vor wenigen Jahren gehen lassen. Ein Schicksalsschlag, der sich immer am Ende des Jahres in der grauen November und Dezember Zeit jährt und bei ihr emotional enorm aufs Gemüt schlägt. Dieses Jahr ist es mit der Corona Pandemie um so trauriger. Haben wir sie in den Jahren zuvor doch ein wenig in ihrer Trauer durch unsere Gesellschaft unterstützen können, so konnten wir dieses Jahr nur telefonieren.

Das Foto ist vom letzten Jahr – gemeinsam sind wir zum Friedhof gegangen/gefahren und haben Blümchen gebracht. Wir haben versucht, Leichtigkeit trotz Traurigkeit zu spenden.

 

 Oma Lene

Oma Lene hat mich damals als Kind bespaßt und miterzogen, als meine Eltern arbeiten waren. Märchen vorgelesen, den Rücken gekrault, zusammen mit mir gebacken, Weihnachtslieder geübt und vieles mehr. Noch heute spiele ich jedes Weihnachten Blockflöte, während die anderen dazu sehr individuell singen. Ich wollte schon immer mal prüfen, ob wir alle die gleichen Noten und Texte haben…

Oma Lene hat meine Kids bespaßt und mit erzogen, als ich arbeiten war. Heutzutage bespaßen wir Oma Lene und wir spielen gerne mit ihr Kanasta, Top-Rummy und Kniffel. Es ist toll gemeinsam mit ihr Karten zu spielen – fit im Köpfchen ist sie. Sie versucht auch heute noch zu schummeln, guckt einfach frech dem anderen in die Karten. Dann hört sie von uns immer ein lautes : OMMMMMAAAAAA 🙂 und sie grinst lautlos.

Das Grinsen liebe ich. Ich möchte Oma Lene viel mehr grinsen sehen.

Oma Lene hat mit 50 Jahren begonnen erfolgreich Marathon zu laufen – auch in New York. Heute fährt sie mit ihrem Scooter ein paar Kilometer durch ihren Wohnort und vermisst ihre Beweglichkeit, ihre Kraft.

Oma Lene schenkt gerne und unterstützt auch in finanziellen Engpässen. Sie bezieht eine Mini-Rente und spart und spart und spart. Lieber isst sie eine Scheibe Brot weniger, als dass sie mir den Euro für die Rettung meiner Massagepraxis nicht anbieten könnte.

Nun hat sie angekündigt, dass wir es uns nicht wagen sollen, ihr Geschenke zum Geburtstag zu besorgen. “Ich will nichts haben, schreibt euch das hinter die Ohren. Wozu soll ich mir was ins Regal stellen, was ihr dann wieder entsorgen müsst, wenn ich nicht mehr bin?!” Mit einem strengen Blick über ihre Brille in unsere Richtung hat Oma Lene uns wortlos gemacht. Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Lachen, weil sie so energisch und so ernsthaft das Schenken verboten hat und ich echt beeindruckt war von ihrer Willensstärke oder weinen, weil ich den altbekannten Satz “wenn ich nicht mehr bin” so gar nicht hören und verinnerlichen mag. “Ihr dürft hier maximal mit einem Strauß Blumen auftauchen”. O.K. Oma – machen wir – aber deine Enkelin ist auch kreativ, das darf sie von sich ohne Übermut behaupten.

Ich möchte Oma Lene einen 90.Geburtstag bereiten, der sie nicht an Corona und Einsamkeit, sondern an ein Blumenmeer voller Freude erinnert.

Das Geschenk zum 90. Geburtstag – die längste Party der Welt – 90 Tage lang:

Ich wünsche mir für Oma Lene für 90 Tage jeden Tag ein paar Blümchen. Ob eine einzelne Blume oder ein Strauß – jeden Tag soll es an ihrer Türe klingeln und sie bekommt frische Blumen überreicht und am liebsten würde ich jedes Mal Oma Lenes Lächeln sehen. Sie hat mir verboten, ihr mehr als einen Strauß zu schenken, aber sie hat nicht gesagt, dass andere ihr keine Blumen schenken dürfen. Und hier kommt ihr nun ins Spiel:

Wenn ihr meiner Oma Lene (und ihr kennt sie jetzt auch schon ein wenig, also ist es vielleicht auch schon eure Oma Lene) mit Blümchen und vielleicht sogar einem Zweizeiler eine Freude machen mögt, dann nehmt doch bitte mit dem Blumenladen Kontakt auf. Ich war dort und habe besprochen, dass keine Fleurop Gebühren für euch anfallen und die Mitarbeiter ab 28.1. täglich (außer sonntags) bei meiner Oma Lene vorbeigehen und einen Blumengruß übergeben.

Ihr macht eine 90 jährige tolle Frau glücklich

Ihr unterstützt den lokalen Blumenhändler

Ihr macht mir als Enkelin das Herz leichter

Ihr lasst Corona zeitweise aus dem Alltag verschwinden

Der Blumenhändler verteilt entsprechend der Aufträge die Blumen auf die 90 Tage und informiert mich, sobald die Tage abgedeckt sind oder aber auch, wenn Tage fehlen. Ich werde dann erfinderisch mit der Aufstockung, ohne mein Versprechen zu brechen, dass sie wirklich nur einen einzigen Strauß von mir zum Geburtstag bekommt.

white and pink flowering plant

Hier könnt ihr Blumengrüße für Oma Lene in Auftrag geben. Da auch Blumenläden teilweise vom Lockdown betroffen sind, kann es sein, dass das Ladengeschäft geschlossen ist. Telefonisch sind die Mitarbeiter allerdings erreichbar. Eventuell einfach auf Band sprechen – ihr werdet einen Rückruf bekommen.

Vorbestellung ist ab sofort möglich

Floristik Rothkopf – Am Lipkamp 3 – 47269 Duisburg

Tel: 0203 – 76 30 84

Stichwort: Projekt Oma Lene

1ab74e91-a21c-4733-be82-bbb0a5037089.JPG